Christoph Simon

Zweite Chance

Quasi über Nacht hat Christoph Simon vor drei Jahren den Schritt vom Slam-Poeten und Autor zum Satiriker und Kabarettisten gemacht. Der Berner gewann 2014 das Kabarett-Casting und 2015 als noch Unbekannter die «Sprungfeder» in Olten, in diesem Jahr bereits den Salzburger Stier.

Die ruhig dahinfliessenden Mundart-Geschichten Simons sind sinnliche Erlebnisse und stecken voller prickelnder Kontraste. Standen im ersten Programm noch der Freundeskreis und die Wirrungen auf der Suche nach der eigenen Mitte im Fokus, rückt in der «Zweiten Chance» die Familie ins Zentrum der scharfsinnigen und hochkomischen Betrachtungen Simons.

«Betörende Präsenz»

(Die ZEIT)