Sebastian Krämer & Marco Tschirpke

Ich ‘n Lied, du ‘n Lied – Level 2

Der Wechselgesang dieses heterofonen Traumpaars hievt sein Publikum über die Schwelle des Nichtbegreifens: So schön fühlt sich Vernunft nie wieder an!

Sebastian Krämer, lorbeerbekränzter Apoll des kunstsinnigen Bürgertums, schmachtfetzt sich durch die Trümmer der deutschen Seele und so. Er singt fast so hoch wie die Königin der Nacht, hat aber kein Messer in der Hand, weil er schliesslich auch Klavier spielt. Falls dies nicht gerade Marco Tschirpke besorgt. Vom virtuosen Verschlepper des Two-Liners heisst es, er sähe allen Frauen, die im Zeichen des Schützen geboren sind, bis tief auf den Grund ihrer Dartscheibe. Wo seine samtene Bass-Stimme das Erz in den Endmoränen zum Vibrieren bringt, sind die Kohlmeisen nicht weit.

«Gemeinsam sind beiden eine atemberaubende, sprachliche Präzision, eine absolut authentische Harmlosigkeit, die immer wieder in herrlich bösen, schwarzen Humor umschlägt, und ein Klavierspiel, das seinesgleichen sucht.» (Oltner Tagblatt) 

www.marco-tschirpke.de
www.sebastiankraemer.de